Im Greifswalder Dom versammelten sich heute Gläubige und Neugierige anlässlich des Reformationstages zum Gottesdienst. Die evangelische Kirchengemeinde St. Nikolai lädt hierfür jedes Jahr außergewöhnliche Menschen zu einer Rede von der Kanzel ein, die beruflich keine Prediger oder Pastoren sind. Durchaus als „Wanderprediger für den Naturschutz“ bekannt, fiel jene ehrvolle Aufgabe dieses Jahr Professor Michael Succow zu.

Michael-Succow-kanzel

Michael Succow hält seine Rede zum Reformationstag von der Kanzel des Greifswalder Dom St. Nikolai

Professor Succow ist Träger des alternativen Nobelpreises, weil er sich für das Schaffen von Naturschutzgebieten einsetzt. In seiner Rede betonte er eindringlich die Notwendigkeit einer Agrarwende. Das bloße Augenmerk auf Profitmaximierung der Großindustrie habe fatale Folgen für die heimische Natur und Artenvielfalt und somit auch auf uns Menschen. Die Reformation, die es also eigentlich braucht, ist die Reformation der Agrarproduktion – weg von Naturfeindlichkeit hin zu einem Zusammenspiel.

Professor Succow brachte seine Rede schließlich in einem Satz auf den Punkt: „Zerstören wir die Natur, gehen wir zugrunde.“

Link: weitere Informationen auf den Seiten der Succow-Stiftung

Ahoi.

Man nennt mich Gabi 🙂

Ich fotografiere und schreibe gerne. Ich bin stets auf der Suche nach schönen Projekten, die ich als Mediengestalterin und Journalistin begleiten kann.

Bis dahin. FairWinds! 

 

... weitere Artikel

greifswald.nordfinck.de – Initiativen Karte Greifswald

Wo befinden sich in Greifswald die Kulturzentren und Veranstaltungsorte? Alle wichtigen Anlaufpunkte auf einem Blick!

regelmäßige Events in Greifswald

Gristuf Greifswald International Students Festival (GrIStuF) e.V. jährlich am 21. Juni: Fête de la Musique Running Dinner (Teams kochen gemeinsam und speisen beim anderen Team) Festival – alle 2 Jahre… bisher: 2002: Our World – Our Choice

weiterlesen »
Lärmkarte HGW

Lärmverschmutzung in Greifswald

Die Stadt Greifswald stellt auf ihrer Website ein interessantes Tool zur Verfügung: eine zoombare Karte, die die verschiedenen Lärm-Zonen in Greifswald verzeichnet. LINK >>> Geoserver: Lärmpegel Karte Greifswald auch einzusehen über die Lärmkartierung von Mecklenburg-Vorpommern

weiterlesen »

Naturschutzorganisationen und Vereine in Greifswald

greifswaldmoor.de – Moorschutz (Biodiversität: Schutz und Revitalisierung von Mooren und ihren Habitaten weltweit) duene-greifswald.de – Schutz bedrohter Natur- und Kultur­landschaften weltweit,  Renaturierungsforschung, Paläoökologie, Umweltökonomie, Umweltethik, Bio­diversitätsforschung und internationaler Naturschutz NABU Greifswald – Naturschutzverein succow-stiftung.de – Entwicklung und Sicherung

weiterlesen »
Categories: EventsGreifswald

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Greifswald

Worthülsen Bürgerbeteiligung

Bürgerbeteiligung in der kommunalen Landwirtschaft um Greifswald – das war das Motto der Veranstaltung gewesen, in der ich am 08. Mai 2018 im alten Elektrizitätswerk Greifswald mit vielen Interessierten saß. Es wurden Leuchtturmprojekte ökologischer Landwirtschaft Read more…

Greifswald

Naturschutzorganisationen und Vereine in Greifswald

greifswaldmoor.de – Moorschutz (Biodiversität: Schutz und Revitalisierung von Mooren und ihren Habitaten weltweit) duene-greifswald.de – Schutz bedrohter Natur- und Kultur­landschaften weltweit,  Renaturierungsforschung, Paläoökologie, Umweltökonomie, Umweltethik, Bio­diversitätsforschung und internationaler Naturschutz NABU Greifswald – Naturschutzverein succow-stiftung.de – Entwicklung und Sicherung Read more…

Events

Die Flut der Asylanten | zur AfD Podiumsdiskussion

Der Andrang zur Veranstaltung am 19. Januar 2018 über die neuesten Entwicklungen der AfD war groß. Das zivilgesellschaftliche Bündnis „Greifswald für alle“ hatte eingeladen zu einer Diskussionsrunde im Kulturzentrum St. Spiritus mit der Journalistin Dr. Amann.