Ein Ratgeber für mutige Angsthasen!

Mein Buch über den Mut zum Reisen ist genau das Richtige für dich, wenn du

  • immer wieder unter deinen Ängsten leidest
  • sogar manchmal wegen deiner Panikattacken nicht dein Haus verlassen konntest
  • dich langsam wieder herauswagst und wieder am bunten schönen Leben teilnehmen willst
  • auf Reisen immer gestresst bist
  • Angst vor einer großen Reise hast
  • aber gleichzeitig endlich reisen gehen willst & von fremden Ländern und Abenteuern träumst
Es ist an der Zeit deine Angsterkrankung hinter dir zu lassen und dich wieder ins Leben zu wagen!
 
PS: Es geht dabei nicht unbedingt um eine tatsächliche Reise, nicht zwangsläufig um den Roadtrip um die Welt … sondern um die innere Reise, die nötig ist, dein Leben wieder in die eigene Hand zu nehmen. Jeder kleine Schritt, den du im Leben wagst, ist eine Reise!

Ein Buch für mehr Gelassenheit auf Reisen!
Mut für Unterwegs.

Dieses Buch ist für Menschen, die unter einem „zuviel“ an Ängsten leiden.

Es dient als eine Erinnerung an deine innere Weisheit und Stärke und soll dir Mut machen, die Gestaltungskraft in deinem Leben wieder zu gewinnen. Du hast es in der Hand, wie du deinen Ängsten und den Herausforderungen des Lebens begegnest. Du hast viel mehr Entscheidungsspielraum, als du womöglich glaubst!

Gabriele Finck mit der Neuerscheinung

Über die Entstehung

Vor über einem Jahrzehnt erwischte mich meine erste Panikattacke. Damals ahnte ich nicht, dass dies der Startschuss für eine sehr lange und schmerzhafte Talfahrt sein würde. Mein Leben mit Agoraphobie (=Angststörung) glich dem eines bunten Vogels in einem viel zu engen Käfig. Nach und nach schränkten die Ängste mich so sehr ein, dass ich nicht einmal in den Supermarkt gehen konnte, ohne dort existenzielle Nöte auszustehen.
Doch ich wollte mich nicht unterkriegen lassen, wusste ich doch, dass das Leben eigentlich wunderbar und aufregend ist! Viele Jahre voller Selbsterfahrung, Psychotherapien und jeder Menge psychologischer Ratgeber später war ich zwar wieder „lebensfähig“ (alltagstauglich) – größere Herausforderungen machten mir dennoch große Angst. Dabei wollte ich reisen, die Welt entdecken!

 

Mut zum Reisen

 

Schließlich musste ich lernen, dass ich nicht darauf warten durfte, all meine Ängste zu „besiegen“ ehe ich mit dem schönen Leben beginnen konnte. Ich musste meine Angst ins Gepäck packen und sie einfach mitnehmen – anstatt mich von ihr zu Hause einsperren zu lassen!


Und nun habe ich ein Buch geschrieben (in den letzten zwölf Monaten), das diesen Prozess in Worte fasst. Ein Buch, das nicht nur Hilfestellung beim Planen einer Reise bietet, sondern auch Methoden vorstellt, die mir als Angstpatienten geholfen haben, meine Ängste besser zu verstehen, zu bewältigen und sie anzunehmen.

 

Keine falschen Versprechen

 

Mir ist es wichtig, hervorzuheben, dass ich kein Therapeut bin. Dieses Buch ist daher kein Ratgeber im klassischen Sinne und kommt auch nicht mit einer Heilen-Welt-Formel daher („in nur vier Wochen komplett angstfrei!“ Oder: „Zehn Schritte und nie wieder Angst!“) – denn ich glaube fest daran, dass Angst, wie jedes Gefühl, dir etwas sagen will – aus einem ganz bestimmten Grund in deinem Leben ist und es geradezu töricht wäre, nach schnellen einfachen Lösungen zu suchen. Vielmehr geht es mir darum, die liebevolle verständnisvolle Seite in dir wachzurufen, gut und wohlwollend mit dir umzugehen.