Aktuelle Artikel

Schweine die bellen, beißen nicht.

Eigentlich hatte sich Janina (25) die Semesterferien ganz anders vorgestellt. Sommer, Sonne, Party – ganz bestimmt. Doch dann kam alles anders und plötzlich fand sie sich wieder als Zieh-Mami für zwei kleine Schweineferkel aus der Massentierhaltung.

Weiterlesen »

Liebe und Angst

psychotherapie-klinik

Erfahrungsbericht: Psychotherapeutische Klinik – stationäre Psychotherapie

Jedes Jahr zu Weihnachten erinnere ich mich unweigerlich an mein dunkelstes Weihnachtsfest. Das Wort Fest ist hier irgendwie fehl am Platze. Vor fast genau zehn Jahren kam ich in eine Klinik für Psychosomatik und Psychotherapie. Das war eine schwere Zeit damals und ich bin bis heute sehr dankbar für die Hilfe, die ich in der psychotherapeutischen Klinik bekommen habe. 

weiterlesen »

Mit einem Klick in den Dschungel. Michi’s Affenabenteuer.

  Reisen beginnen mit Mut? Reisen beginnt mit Angst!? Dieser Artikel ist ein Gastbeitrag von Michi Ich bin Michi, 21 Jahre jung, aus der Eifel. Im Jahr 2015 bin ich zum ersten Mal alleine nach Südafrika gereist, um dort ehrenamtlich im Tierschutz mit bedrohten Primaten zu arbeiten. Seither fliege ich jedes Jahr dorthin, weil ich mein Herz an die Affen

weiterlesen »

Trostboxen für todunglückliche Eltern

Dass das Leben unberechenbar ist, zeigt sich manchmal im Krankenhaus auf der Station für Neugeborene und Babys. Ich habe gerade die Geschichte von Balduin gelesen, der 2008 im Alter von gerade mal vier Monaten gestorben ist. Foto: balduins-box.de Den Schmerz und die Ohnmacht, die Eltern in so einer Lage wohl empfinden, mag ich mir gar nicht versuchen auszumalen. Doch schlimmer noch:

weiterlesen »

Immer auf der Höhe der Zeit

Gerade heute habe ich darüber nachgedacht, ob ein iPhone mir lieber wäre als mein Handy. Ich verbringe schon so sehr viel Zeit im Internet, ich glaube, der Besitz eines iPhones würde mir nicht helfen, mein Leben zu vereinfachen. Na klar, inmitten vom Nirgendwo könnte ich herausfinden, wo ich mich geographisch gerade befinde. Und wenn man in einer Diskussion über eine

weiterlesen »

Menschen wachzurütteln aus ihrer Gleichgültigkeit (Nachtwey)

Schon als ich den Film „War Photographer“ geschaut hatte, ging ich zutiefst erschüttert und auch beeindruckt von Nachtwey aus dem Kino. Als schweigsamer und stiller Mann, der er eigentlich ist, erstaunt er 2007 in einer TED-Konferenz mit seiner langen Rede. Er zeigt nur einen Bruchteil seiner Arbeit, doch das reicht aus, um aufs Gemüt und den Magen zu schlagen. Die

weiterlesen »

Innere Reise